Erfolgreiche Gastgeber mit viel Herz

Fundstücke

Hier werden Bilder, Videos und Texte veröffentlicht sobald welche vorhanden sind.

Ospiti socievoli, organizzatori di successo

I migliori atleti di stock sport gareggiano e si divertono a Bressanone

Un Campionato del Mondo di alto livello, due Campionati Europei e il Torneo Internazionale di due giorni: Bressanone si sta affermando come sede professionale per importanti competizioni di stock sport.
Da quando è stata fondata, la sezione stock sport del WSV ha organizzato con grande professionalità tornei grandi e piccoli e campionati nazionali e internazionali.

A Bressanone si sono svolti due campionati europei di stock sport nel 1953 e nel 1973 e nel 1987 la pista di ghiaccio artificiale di nuova costruzione è stata sede dei Campionati mondiali di stock sport. Questa competizione internazionale si è rivelata un grande successo per la scena del stock sport altoatesino e per la città di Bressanone, che ha anche stabilito nuovi standard nel mondo dello sport internazionale. Anche squadre provenienti dal Brasile e dall’Australia si sono recate a Bressanone per contendersi la corona del campionato mondiale. Allo stesso tempo, nella pista di ghiaccio si è tenuto un torneo di curling con partecipazione internazionale, che è servito come test per l’inclusione come sport olimpico.

Anche il torneo internazionale di due giorni di stock sport, fondato da Paul Tauber e Freddy Durchner nel 1963, è leggendario. Inizialmente svoltosi a Flötscher Weiher, poi al lago di Varna e infine alla pista di ghiaccio di Bressanone, il torneo non ha perso la sua popolarità in patria e all’estero. Al contrario: sotto la guida del responsabile di sezione Raimund Prantner, negli ultimi anni sono arrivate a Bressanone sempre più squadre dalla Baviera e dall’Austria.

L’organizzazione impeccabile delle gare da parte del team di stock sport di Bressanone ha impressionato persino le star internazionali di questo sport. Ma la professionalità non è l’unica ricetta segreta di Bressanone per il successo dei grandi eventi: I numerosi appassionati, atleti e tifosi del stock sport sono sempre viziati da un sontuoso buffet. L’offerta gastronomica del Torneo Internazionale di Due Giorni, preparata internamente, è da tempo un ulteriore punto di forza: le vecchie amicizie si rafforzano e se ne creano di nuove davanti a un accogliente bicchiere di vino o di birra nel cortile della pista di ghiaccio. Inoltre, il sabato tutti i partecipanti sono invitati a una piccola degustazione di speck.

I campionati mondiali di stock sport a Bressanone hanno stabilito nuovi standard

Forse questa devozione culinaria è stata portata all’attenzione anche del noto chef televisivo Tim Mälzer, che nel 2022 ha inviato i due chef di punta Tim Raue e Max Strohe sulla pista di ghiaccio di Bressanone, dove hanno dovuto dare prova di sé nella gara di „Lattlschießen“ sotto gli occhi attenti del team di stock sport WSV.

Gesellige Gastgeber, erfolgreiche Organisatoren

Die besten Eisstockschützen kämpfen und genießen in Brixen

Eine vielbeachtete Weltmeisterschaft, zwei Europameisterschaften und das Internationale Zwei-Tage-Turnier: Brixen etabliert sich als professioneller Austragungsort für wichtige Wettkämpfe im Eisstockschießen.

Seit die Sektion Eisstockschießen im WSV besteht, organisiert sie mit großer Professionalität größere und kleinere Turniere sowie nationale und internationale Meisterschaften.

1953 und 1973 fanden zwei Europameisterschaften in Stockschießen in Brixen statt und im Jahr 1987 war die neu errichtete Kunsteishalle Austragungsort der Eisstock-Weltmeisterschaften. Dieser internationale Wettbewerb erwies sich als großartiger Erfolg für die Südtiroler Eisstockszene und für die Stadt Brixen, die auch neue Maßstäbe in der internationalen Sportwelt setzte. Sogar Mannschaften aus Brasilien und Australien reisten an, um in Brixen um die WM-Krone zu kämpfen. Gleichzeitig fand in der Eishalle mit internationaler Beteiligung ein Schauturnier im Curling statt, das als Test für die Aufnahme als olympische Sportart diente.

Legendär ist zudem das Internationale Zwei-Tage-Eisstockturnier, das von Paul Tauber und Freddy Durchner im Jahre 1963 ins Leben gerufen worden ist. Ursprünglich am Flötscher Weiher, später am Vahrner See und zuletzt im Brixner Eisstadion ausgetragen, hat das Turnier bis heute nichts an Beliebtheit im In- und Ausland eingebüßt. Im Gegenteil: Unter der Führung von Sektionsleiter Raimund Prantner kamen in den letzten Jahren immer mehr Moarschaften aus Bayern und Österreich nach Brixen.

Die reibungslose Organisation der Wettbewerbe durch die Brixner Eisstockschützen überzeugte selbst die internationalen Größen dieser Sportart. Doch Professionalität ist nicht das alleinige Geheimrezept der Brixner für erfolgreiche Großveranstaltungen: Die zahlreichen Eisstockfreunde, Athleten und Fans werden immer auch mit einem reichhaltigen Buffet verwöhnt. So gilt das in Eigenregie hergestellte Angebot an Speisen und Getränken beim Internationalen Zwei-Tage-Turnier längst als zusätzliches Highlight: Bei einem gemütlichen Gläschen Wein oder Bierchen im Hinterhof der Eishalle werden alte Freundschaften gefestigt und neue geschmiedet. Noch dazu sind alle Anwesenden jeweils am Samstag zu einer kleinen Speckverkostung eingeladen.

Die Eisstock-WM in Brixen setzte neue Maßstäbe

Vielleicht kam diese kulinarische Hingabe auch dem bekannten Fernsehkoch Tim Mälzer zu Ohren, der 2022 die zwei Spitzenköche Tim Raue und Max Strohe in die Brixner Eishalle schickte, wo sie sich unter den wachsamen Augen der WSV-Eisstockschützen beim „Lattlschießen“ beweisen mussten.