VSS Kindermeisterschaft Ladurns

Am heutigen Sonntag beim Riesentorlaufrennen in Ladurns hatten wir 16 Athleten gemeldet. Die Läufer hatten einen äußerst schnell gesteckten Lauf zu bewältigen, welcher keine Fehler zuließ. Blasbichler Simon gelang dies von unseren Athleten am besten, mit einer Laufzeit von 59,35 erreichte er in seiner Kategorie den 21. Platz. Auch Gaia Marchiondo kommt mit einer Laufzeit von 1.00.02 wieder an die Resultate des letzten Jahres heran. Einige Athleten hatten auch Pech und trugen nach Ausfällen ein paar Blessuren davon. Ihnen wünschen wir Gute Besserung!

 

Grand Prix Raiffeisen Gröden

Am 06. Jänner war unser nächstes Rennen in Gröden im Langental. Unsere 10 Athleten mussten ein Slalomrennen, wiederum mit 2 Durchgängen, bestreiten.
Leider hatten einige Athleten Schwierigkeiten besonders im 2. Durchgang. Thomas Reifer konnte trotz einem großen Fehler den hervorragenden 6. Platz belegen.

 

VSS Kindermeisterschaft Gitschberg

Am 06. Jänner hat die Baby Sprint und Super Baby Gruppe die Rennsaison mit einem Slalom auf dem Gitschberg begonnen. Insgesamt waren 10 WSV Athleten der Baby Sprint und 2 Athleten der Super Baby unter den 220 Startern. Im Großen und Ganzen waren die Trainer mit den gezeigten Leistungen zufrieden, da es für viele Athleten das erste Slalom Rennen oder überhaupt das erste Rennen in der VSS Kindermeisterschaft war. Besonders hervorzuheben sind der 24. Platz von Schatzer Lukas und der 25. Platz von Blasbichler Simon unter 60 Teilnehmern in der Kategorie Baby. Am nächsten Sonntag geht das Rennprogramm mit einem Riesentorlauf in Ladurns weiter.

Grand Prix Raiffeisen Rosskopf

Nachdem das Rennen am 23. Dezember wegen Problemen mit der Pistenhomologierung abgesagt werden musste, hat am 05. Jänner die Rennsaison für unsere Gran Prix Rennsaison mit einem Riesentorlaufrennen am Rosskopf endlich begonnen. Wir gingen mit 10 Athleten an den Start, die alle zwei Durchgänge zu bestreiten hatten. Trotz widrigen Wetterverhältnissen mit Schneefall und schlechter Sicht konnte Laura D`Alberto den hervorragenden 3. Platz belegen. Weiters sind der 6. Platz von Hofer Michael und der 8. Platz von Reifer Thomas hervorzuheben.