Grand Prix Super G Plose 26.02.2013

Ausgezeichnete Bedingungen fanden die 101 Starter heute beim Super G auf der Plose Piste vor. Perfekte Pistenverhältnisse vom ersten bis zum letzen Teilnehmer und ein fair ausgeflaggter Lauf trugen zum Gelingen der Veranstaltung bei. Tagesbestzeit erzielte die Siegerin der U16 weiblich Delago Nadia vom SC Gröden Saslong. Seriensieger Thomas Mair von der RG Wipptal konnte sich in der U16 männlich durchsetzen. Bei den U14 weiblich siegte Mayr Lea (ASV Villnöss), bei den U14 männlich Hofer Damian (ASV Ridnaun). Die Mannschaftswertung ging an den favorisierten SC Gröden Saslong vor der RG Wipptal und dem SC Fana.

Einzelwertung
Mannschaftswertung

 

 

Grand Prix Raiffeisen Plose

Beim Super G auf der Plose konnten unsere 10 Starter insgesamt 6 Top-Ten Platzierungen erreichen. Hervorzuheben sind der 3. Platz von Messner Johannes und der 4. Platz von Hofer Michael in der U16, sowie der 4.Platz von D’Alberto Laura ebenfalls in der U16 Kategorie. Weiters konnten sich Reifer Thomas (U16-7.Platz), Messner Dominik (U14-7.Platz) und Plaikner Stefan (U14-9.Platz) unter den ersten 10 platzieren.

Grand Prix Super-G – Informationen für die Vereine

Am Samstag, 26.01.2013 findet der Grand Prix Raiffeisen Super G auf der Plose statt. Wie auch in den letzten Jahr wird das Rennen auf der Plose-Piste ausgetragen. Start ist um 10.00 Uhr bei der Plosehütte. Die Startnummer und Gratiskarten werden an der Talstation der Umlaufbahn ab ca. 7.45 verteilt. Die Umlaufbahn öffnet um 8.00 Uhr.

Die Preisverteilung findet vor dem Bergrestaurant Kreuztal statt. Die Startnummer können nach Beendigung des Rennen dort zurückgegeben werden. Das genaue Rennprogramm kann auf der Seite der FISI Bozen runtergeladen werden.

Viel Erfolg beim Rennen wünscht der WSV Brixen.

Grand Prix Raiffeisen Jochtal

Am Sonntag den 20.01.2013 hatten unsere Athleten ihr zweites Slalomrennen in Jochtal auf der „Stoanamandl“ Piste zu bestreiten. Wir gingen wiederum mit 10 Athleten an den Start, die zwei Durchgänge zu bestreiten hatten.
Bei Schneefall und schlechten Sichtverhältnissen konnte Michael  Hofer den hervorragenden 2. Platz belegen.
Thomas Reifer erreichte den 5. Platz und Laura D`Alberto den 6. Platz.

VSS Kindermeisterschaft Gröden

Beim heutigen Slalom in Gröden auf der Sochers Piste hatte die Baby Sprint Gruppe mit widrigen Wetterverhältnissen zu kämpfen. Der zunehmende Schneefall und die schlechte Bodensicht machte das Rennen zu einem wahren Kampf. Leider konnten nur 2 unserer Athleten das Ziel ohne größere Fehler erreichen. Vicky Wachtler ist es dabei gelungen die beste Zeit unter den WSV Athleten zu erzielen. Highlight nach dem Rennen war sicherlich die gemeinsame Abfahrt auf der berühmten Saslong, wo jedes Jahr die Weltcuprennen in Gröden stattfinden. Am nächsten Sonntag wird die Baby Sprint Gruppe pausieren.

VSS Kindermeisterschaft Ladurns

Am heutigen Sonntag beim Riesentorlaufrennen in Ladurns hatten wir 16 Athleten gemeldet. Die Läufer hatten einen äußerst schnell gesteckten Lauf zu bewältigen, welcher keine Fehler zuließ. Blasbichler Simon gelang dies von unseren Athleten am besten, mit einer Laufzeit von 59,35 erreichte er in seiner Kategorie den 21. Platz. Auch Gaia Marchiondo kommt mit einer Laufzeit von 1.00.02 wieder an die Resultate des letzten Jahres heran. Einige Athleten hatten auch Pech und trugen nach Ausfällen ein paar Blessuren davon. Ihnen wünschen wir Gute Besserung!

 

Grand Prix Raiffeisen Gröden

Am 06. Jänner war unser nächstes Rennen in Gröden im Langental. Unsere 10 Athleten mussten ein Slalomrennen, wiederum mit 2 Durchgängen, bestreiten.
Leider hatten einige Athleten Schwierigkeiten besonders im 2. Durchgang. Thomas Reifer konnte trotz einem großen Fehler den hervorragenden 6. Platz belegen.

 

VSS Kindermeisterschaft Gitschberg

Am 06. Jänner hat die Baby Sprint und Super Baby Gruppe die Rennsaison mit einem Slalom auf dem Gitschberg begonnen. Insgesamt waren 10 WSV Athleten der Baby Sprint und 2 Athleten der Super Baby unter den 220 Startern. Im Großen und Ganzen waren die Trainer mit den gezeigten Leistungen zufrieden, da es für viele Athleten das erste Slalom Rennen oder überhaupt das erste Rennen in der VSS Kindermeisterschaft war. Besonders hervorzuheben sind der 24. Platz von Schatzer Lukas und der 25. Platz von Blasbichler Simon unter 60 Teilnehmern in der Kategorie Baby. Am nächsten Sonntag geht das Rennprogramm mit einem Riesentorlauf in Ladurns weiter.

Grand Prix Raiffeisen Rosskopf

Nachdem das Rennen am 23. Dezember wegen Problemen mit der Pistenhomologierung abgesagt werden musste, hat am 05. Jänner die Rennsaison für unsere Gran Prix Rennsaison mit einem Riesentorlaufrennen am Rosskopf endlich begonnen. Wir gingen mit 10 Athleten an den Start, die alle zwei Durchgänge zu bestreiten hatten. Trotz widrigen Wetterverhältnissen mit Schneefall und schlechter Sicht konnte Laura D`Alberto den hervorragenden 3. Platz belegen. Weiters sind der 6. Platz von Hofer Michael und der 8. Platz von Reifer Thomas hervorzuheben.