Finale Volksbank Kindercup am 2. März in Lüsen

Unter strahlendem Sonnenschein fand am Samstag in Lüsen das Finale des diesjährigen Volksbank Kindercup statt. Ausgetragen wurden die drei Rennen vom ASV Gitschberg, ASV Villnöss und dem ASV Lüsen. Teilgenommen haben mehr als 170 skibegeisterte Kinder und Nachwuchsathleten bis Jahrgang 2007. Die vielen strahlenden Kinderaugen gaben Zeugnis dafür, dass sie sich alle ein wenig als Sieger gefühlt haben. Ein Dank geht an die Volksbank und die hervorragende Organisation der austragenden Vereine.

Neuer Vereinsbus für den WSV Brixen

 1. Februar 2019: Pünktlich mit dem vielen Neuschnee wurde dem WSV Brixen durch die Südtiroler Sparkassenstiftung offiziell der Schlüssel für den neuen Vereinsbus überreicht. Der neu gewählte Präsident des WSV, Stefan Barbieri, bedankte sich zu allererst bei der Stiftung Sparkasse für die großzügige Spende. Er wies in seinen Grußworten auch darauf hin, dass die Sektion Ski knapp 60 aktive Athleten habe, die mehrmals wöchentlich Dank vieler Unterstützer und Freiwilliger zu den Trainings bzw. Rennen gebracht werden. Gemeinsam mit dem Leiter der Sektion Ski Wolfgang Meraner bedankte er sich bei den Fahrern Giuseppe Marras und Pietro Speranza, die seit über 15 …

Weiter…Neuer Vereinsbus für den WSV Brixen

Wir starten in den Winter 2018/19

Ob Anfänger, leicht Fortgeschritten oder schon ein richtig kleiner Rennfahrer: bei uns kannst du schnell lernen, wie man auf seinen Brettln Spaß haben kann und mit perfekter Technik auch noch schnelle Zeiten einfährt. Mach mit! Nähere Infos unter ski@wsvbrixen.it  

59. Brixner Stadtlrennen 2018 voller Erfolg

28 Familien am Start | Klaus Oberrauch fährt Tagesbestzeit Am vergangenen Samstag ging bei strahlendem Wetter, bei für diese Jahreszeit außerordentlich guten Schneeverhältnissen und mit über 210 Teilnehmern und vielen fleißigen Helfern, das 59. Brixner Stadtrennen über die Bühne. In der Sportgeschichte von Brixen war es das erste gemeinsam ausgetragene Rennen der beiden Skivereine WSV und FANA. Der Spaß und die gute Laune aller Beteiligten machten das heurige Stadtlrennen zu etwas ganz Besonderen, was den Kampfgeist jedoch keineswegs schmälerte. Die begehrte Helmuth Kerer-Wandertrophäe ging an den Tagessieger Klaus Oberrauch, vor Julian Tratter und Reinhard Leitner. Bei den Damen holte Sarah …

Weiter…59. Brixner Stadtlrennen 2018 voller Erfolg

Volksbank Kindercup 2. Runde: 25.02.18 in Terenten

  Letzten Sonntag ging das Volksbank Kindercup in die 2. Runde. Für viele kleine Athleten ist die Kindercup-Serie das erste Rennen überhaupt und sind natürlich entsprechend aufgeregt. Im Vordergrund steht bei diesen Rennen der Spaß – doch nicht nur: Ginevra Balada konnte sich in der Kategorie 2010 hinter Annalena Piok (AC Plose) auf Rang 2 platzieren und auch Verena Wachtler fuhr sich in der Kategorie 2007 einen grandiosen 2. Platz ein. Spitzenreiter war Giulio Nilo Scagnol mit einem hervorragenden 1. Platz in der Kategorie 2007. Nur weiter so!

GP Landescup Slalom 17.02.18 und 18.02.18 in Toblach

  Totalausfall bei den GP Landescup am Samstag und Sonntag in Toblach. Mit vielen Ausfällen und nur mäßigen Leistungen gab es für unsere 7 GP Athleten, an beiden Renntagen nicht viel zu holen. Es gilt nun die Ärmel hochzukrempeln und die nächsten Trainingseinheiten gut zu nutzen, um sich in 2 Wochen in Ratschings besser zu präsentieren.

Wachslkurs sorgt für großes Interesse

  Durchaus als Highlight kann man den Wachslkurs bezeichnen, den Walter Rossi – Solda Promotor – für den WSV Brixen gehalten hat. Athleten wie Eltern zeigten großes Interesse und konnten einige Tipps und Tricks mit nach Hause nehmen. An den Skiern allein kann es ab sofort also nicht mehr liegen… Um alle Teilnehmer zu sehen, einfach ins Bild klicken…

Grand Prix: Pinocchio Ausscheidung 04.02.18

Bei der Ausscheidung zum Pinocchio Rennen auf dem Hausberg zeigte Simon Blasbichler eine gute Fahrt mit wenigen Fehlern und konnte sich damit auf 14. Rang platzieren. Gemeinsam mit seinen Teamkollegen, TZ Eisacktal, Aaron Stadler, Andy Meraner und Valentin Kompatscher hat er somit das Ticket für die nationale Phase am Abetone gelöst.